Internationale Verträge unterliegen ab dem 17.12.2009 einer neuen EU-Verordnung (Rom I – Verordnung)

Für Verträge mit internationalem Bezug, die ab dem 17.12.2009 geschlossen wurden, gilt die neue europäische Verordnung (EG) Nr. 593/2008 vom 17. Juni 2008 (sog. “Rom I – Verordnung”), die zum 17. Dezember 2009 in Kraft getreten ist. Europäische Verordnungen haben unmittelbare Wirkung in allen Mitgliedstaaten der EU. Es entfallen die bisherigen nationalen Regelungen im Einführungsgesetz […]