BGH: Entsprechende Geltung von § 75 a HGB für Geschäftsführer

Auf dem Dienstvertrag eines Geschäftsführers findet die Bestimmung von § 75 a HGB entsprechende Anwendung, so dass die Gesellschaft den Geschäftsführer aus einem vereinbarten nachvertraglich wirkenden Wettbewerbsverbot mit der Folge entlassen kann, dass sie von ihrer Verpflichtung zur Zahlung der Karrenzentschädigung nach Ablauf der Jahresfrist frei wird. Der Kläger war einer der Geschäftsführer der Beklagten. […]