Arbeitsrecht und Kommunikation I – Grundlagen | Wissen für die Jugend- und Auszubildendenvertretung | 05.03. – 09.03.2018

Im Grundseminar werden Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung, die noch kein Seminar besucht haben, mit den Rechten und Pflichten der Jugend- und Auszubildendenvertretung vertraut gemacht.

Welche Möglichkeiten der Einwirkung hat die Jugend- und Auszubildendenvertretung und wie sieht die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat aus? Diese Themen werden in Gesprächen und Vorträgen behandelt.

Zur Aufgabenerfüllung gehören auch Kenntnisse der Gesprächs- und Verhandlungsführung. Die Grundlagen dafür werden in diesem Seminar vermittelt.

In Diskussionen und im gegenseitigen Erfahrungsaustausch werden aktuelle Themen der Jugend- und Auszubildendenvertretung erörtert, die erkannten Probleme aufgearbeitet und Lösungsansätze beraten.

 

Die Themen im Einzelnen:

Arbeitsrecht für Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung
· Grundlagen des Arbeits- und Betriebsverfassungsrechts
· Aufgaben der JAV
· Geschäftsführung
– Vorsitz und Stellvertreter
– Ersatzmitglieder
– Sitzungen
– Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat
· Sprechstunden
· Das Arbeits- und Ausbildungsverhältnis – von der Bewerbung zur Einstellung

Erfahrungsaustausch
· TeilnehmerInnen aus dem Grund- und Aufbauseminar diskutieren ihre Erfahrungen und suchen Problemlösungsstrategien und neue Anregungen für eine weitere erfolgreiche Arbeit

Gesprächs- und Verhandlungsführung
· Grundlagen der Gesprächs- und Verhandlungsführung

 

Zielgruppe:

· Jugend- und AuszubildendenvertreterInnen

Dozent/en:

· Rechtsanwältin Dr. Astrid Dotting, Fachanwältin für Arbeitsrecht

Ort und Datum:

05.03. – 09.03.2018, Willingen

 

Das Seminar wird vom Institut für Personalführung, Arbeitsrecht und Arbeitswirtschaft e.V. (IPAA) veranstaltet und steht den Mitgliedern von Betriebs-, Gesamtbetriebs- und Aufsichtsräten der am IPAA beteiligten Unternehmen offen. Anmeldungen bitte direkt beim Veranstalter.